# Unser Klassenrat

Im Landeswettbewerb Rheinland-Pfalz hat die Klasse 3d einen ersten Preis gewonnen.

Die Urkunden – und Preisgeldverleihung fanden am 11. Juni feierlich
im Plenarsaal des rheinland-pfälzischen Landtages statt.

Wir sind sehr stolz auf diese besondere Leistung.

Bilder und Erläuterungen zum demokratischen Instrument des Klassenrates finden Sie hier:

Was ist der Klassenrat?
Einmal pro Woche treffen sich alle Kinder der Klasse im Klassenrat. Den Klassenrat führen die Kinder vollständig selbstständig durch. Es wird ein Vorsitzender gewählt der folgende Ämter verteilt:

  • Assistent des Vorsitzenden – unterstützt den Vorsitzenden bei der Durchführung des Klassenrates
  • Zeitwächter – achtet auf die Zeit
  • Regelwächter – achtet darauf, dass alle Kinder die Klassenregeln einhalten
  • Leisewächter – achtet darauf, dass eine angenehme Lautstärke und Arbeitsatmosphäre herrscht
  • Protokollant – hält alle Vereinbarungen fest und schreibt auf, was besprochen wurde
  • Vorleser der Anliegen – liest die Anliegen der Kinder vor

Zuerst wird das Protokoll der letzten Sitzung vorgelesen und überprüft, ob die Vereinbarungen eingehalten wurden. In der anschließenden „Positiven Runde“ werden die Anliegen vorgelesen, bei denen Kinder aus der Klasse gelobt wurden. Anschließend darf jedes Kind Dinge nennen, die ihm in der Woche besonders aufgefallen sind oder die es sehr schön fand. Danach folgt die „Kritikrunde“, in der die Kritik der Kinder vorgelesen wird und Lösungen für Probleme gefunden werden. Abschließend werden die Wünsche der Kinder besprochen und Vereinbarungen getroffen, zum Beispiel durch Abstimmungen. Zuletzt wird alles in den Klassenratsordner eingeheftet und der Klassenrat beendet.